1552 Views |  Like

Jacky Donatz verlässt die Bühne

bildschirmfoto-2016-09-09-um-15-39-43Wer Gastronomie auf höchstem Niveau liebt, der geht in Zürich zu Jacky Donatz. Das ändert sich am 27. Dezember. Jacky Donatz verlässt die Bühne des Sonnenberg Restaurants.

Alle gehen sie hin: Schöne und Reiche, Linke und Nette, Fussballer und Nicht-Fussballer. Weil sie im Sonnenberg Restaurant zu exquisiten Speisen eine spektakuläre Aussicht serviert bekommen. Weil Mezzelune, Siedfleisch und Kalbskoteletts und vieles andere nirgendwo besser schmecken. Weil sie im Sonnenberg immer jemanden sehen, den sie kennen – persönlich oder aus den Medien. Aber vor allem, weil einer immer da ist, den sie ins Herz geschlossen haben: Jacky Donatz, der legendäre Koch aus dem Engadin, der so ein perfekter Gastgeber ist, dass man meinen könnte, Donatz sei dasrätoromanische Wort für Gastfreundschaft. Er kennt alle, und alle kennen Jacky.

Nach einer Kochlehre in den Restaurants des Zürcher Flughafens und erfolgreichen Zwischenlandungen im Castello del Sole in Ascona, Carlton in St. Moritz, Hotel Zürich, diversen Stages in der Schweiz, Frankreich und Italien und in Jacky’s Stapferstube hat Donatz in den vergangenen 17 Jahren das Sonnenberg Restaurant zum Fliegen gebracht. Jacky Donatz: „Als ich vor 17 Jahren von der Stapferstube kam und das Angebot von Freddy Burger erhielt, das Sonnenberg Restaurant zu übernehmen und aufzubauen, habe ich diese einmalige Chance gepackt. Ich hatte im Sonnenberg Restaurant die beste Zeit meines Berufslebens. Jetzt werde ich 65. Ich habe mir immer gesagt, ich gehe dann, wenn es am Schönsten ist und ich noch fit bin. Und nun ist dieser Zeitpunkt gekommen. Ich werde es erstmal etwas ruhiger angehen, und dann das tun, worauf ich Lust habe.“ Freddy Burger Eigentümer der FBM Group und Betreiber des Sonnenberg Restaurants: „Ich danke Jacky schon heute ganz herzlich für alles, was er für den Sonnenberg geleistet hat. Er war immer mit Leib und Seele engagiert, ich werde ihn vermissen als grossartigen Gastgeber und Freund. So wie ich Jacky kenne, wird er aber weiterhin sehr aktiv sein und seine Fangemeinde pflegen.“

Auch heute noch testet der mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Spitzenkoch die Speisen, die seine Küche verlassen, mit einem silbernen Löffel, den seine Frau ihm vor über drei Jahrzehnten geschenkt hat. Eine Angewohnheit, die sich nicht nur in der Qualität seiner Kreationen äussert, sondern auch im Umfang seines Leibes. Weil er am 27. Dezember 65 Jahre alt wird und in den wohlverdienten Ruhestand tritt, legt Jacky Donatz diesen Löffel nun vorübergehend zur Seite.

Details zu seiner Nachfolge werden im Herbst bekanntgegeben.