557 Views |  Like

Emmanuele Fumarola ein Gastgeber mit „Cuore“ & Passion

Rezept: Kürbis Cappuccino mit einem Hauch von Marroni Mousse und gerösteten Kürbiskernen

Emmanuele Fumarola – Koch und Geschäftsführer der Trattoria dei Leoni in Münsingen – Aufgewachsen in Italien in der Provinz Taranto (Apulien). Emmanuele Fumarola schreibt ab sofort – jeden Monat ein Rezept – exklusiv für unsere Leser/-innen.

Kurz: Ein begnadeter Koch und Gastgeber mit Liebe zum allerkleinstes Detail, hochbegabt, ein vielbereister Gastronom und Koch – das ist Emmanuele Fumarola und seine wunderschöne Trattoria@Münsingen. http://www.deileoni.ch

Als erstes Rezept von Emmanuele’s neuem Blog „verzaubert“ er uns mit einem köstlichen Rezept – passend zur Jahreszeit!

Ein Kürbis Cappuccino mit einem Hauch von Marroni -Mousse und gerösteten Kürbiskernen…

Zubereitung der Kürbiscrème

Gemüsebrühe 800 g
Salz
Schwarzer Pfeffer
Muskatnuss nach Geschmack
Lauch 130 g
Kürbis 1 kg
Flüssige frische Sahne 100 g
Natives Olivenöl extra 40 g

Um den Kürbis samtig zu machen, beginnen wir mit der Reinigung des Lauchs und schneiden ihn in kleine Scheiben.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, dann den Lauch dazugeben und für ein paar Minuten bei nicht zu geringer Hitze anbraten, wobei darauf geachtet wird, dass es nicht anbrennt – aber trotzdem ganz bisschen braun wird: Dieser Schritt verleiht dem ganzen einen leicht gerösteten Geschmack.

Dem Ganzen wenig Gemüsebouillon beifügen.
In der Zwischenzeit den Kürbis reinigen und in kleine Würfel schneiden.
In den Topf beifügen und das Ganze bisschen ziehen lassen (verstärkt das Aroma) dann die heiße Gemüsebouillon hinzufügen. Köcheln lassen. Nach 25-30 Minuten ist der Kürbis und die Masse in der richtigen Konsistenz.

Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzufügen. Je nach Gusto.
Dann fügen wir die Crème fraiche dazu – einen kleinen Teil der Crème für die Garnitur auf die Seite stellen – die Ganze Masse gut vermischen – Purieren.
Damit die Masse samtig wird das Ganz bitte durch ein dünnes Sieb drücken.

Kastanien-Mousse
• 300 gr gefr. Kastanienpüree – bitte auftauen.
• 2 Esslöffel Orangensaft oder Kirsch
• 1,5 dl Sahne
• 1 Eiweiss
• 1 Prise Salz
• 25 g Zucker

Das Kastanienpüree gut mit dem Orangensaft vermischen. Sahne steif schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz in einen festen Schnee „verwandeln. Zucker hinzufügen und weiter Schalgen, bis die Masse ganz dicht und hell wird.

Schlagsahne und noch Schnee-Eiweiß mit Kastanienpüree vorsichtig und langsam beimischen. Abwechselnd. Das Mousse in einen Rahm-Spritzbeutel einfüllen und mind. für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Schluss die warme Kürbiscrème in schöne Teller oder wie bei einem Cappuccino in schöne grosse Tassen giessen…..und mit der delikaten Kastanienmousse garnieren….als dezente Garnitur eigenen sich geröstete Kürbiskernen <3 Servieren!

Passend dazu Emmanuele’s Weinempfehlung:

Den passenden Wein könnt Ihr HIER beziehen:

INTERSEE WEIN UND MEHR GMBH
Höheweg 40, CH-3800 Interlaken
+41 79 455 97 75vino@intersee.ch

http://www.intersee.ch

Ein Besuch bei Emmanuel Fumarola@Trattoria dei Leoni lohnt sich! Kein Weg ist zu weit für dieses WELTBESTE Tiramisu….<3

TRATTORIA DEI LEONI

www.deileoni.ch